Fotopreis Fundación Goethe – Deadline 30. November 2010

AUSSCHREIBUNG UND WETTBEWERBSBEDINGUNGEN
Die Fundación Goethe schreibt ihren ersten eigenen Fotopreis aus mit dem Ziel der Förderung des deutsch-spanischen Kulturdialogs im Bereich der Fotokunst. Es werden junge Fotokünstler eingeladen, sich für eine Künstlerresidenz in Madrid zu bewerben, um in der Stadt Madrid künstlerisch zu arbeiten und in Kooperation mit der Galería Camara Oscura die Ergebnisse in einer Ausstellung zu präsentieren. Fachlicher, inhaltlicher und organisatorischer Projektpartner ist das Goethe-Institut Madrid.
Eine Fachjury wird bis Dezember 2010 die Einsendungen sichten und die drei Finalisten ermitteln. Die drei Preisträger werden vom 1. bis 6. Februar 2011 im Goethe-Institut Madrid zu Workshops mit spanischen Experten eingeladen. In diesem Zeitraum findet im Ausstellungsraum des Goethe-Instituts Madrid eine Werkprobenschau der eingereichten Arbeiten der drei Künstler statt.
Während dieser Zeit wird einer der drei Künstler von der Fachjury ausgewählt, ein Residenzprogramm in Madrid in der Zeit vom 25. Februar bis 3. April 2011 durchzuführen. In dieser Zeit erstellt der Künstler Arbeiten, die im Mai 2011 in einem Zeitraum von drei Wochen in der Galerie camara oscura präsentiert werden.
Die Jury
Die Fachjury setzt sich folgendermaßen zusammen:
• Juan Curto, Inhaber und Galerist, camara oscura galeria de arte, S.L.
• Dr. Leonhard Emmerling, Leiter des Bereichs Bildende Künste, Goethe-Institut e.V.
• Dr. Inka Graeve Ingelmann, Leiterin der Sammlung Fotografie und Neue Medien, Pinakothek der Moderne, München
• Vertreter der Fundación Goethe
Jede Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten und in deutscher und englischer Sprache verfasst sein:
• Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4 Seite)
• Artist Statement (max. ½ DIN A4 Seite)
• Lebenslauf (max. 1 DIN A4 Seite)
• Projektbeschreibung zu den eingereichten Arbeiten (max. ½ DIN A4 Seite)
• Unterschriebenes Anmeldeformular
• Unterschriebene Teilnahmebedingungen
• Mind. 5 bis max. 8 verschiedene Arbeiten ODER alternativ eine Serie mit einer unbegrenzten Anzahl von Arbeiten (in digitaler Form)
Bitte senden Sie die Unterlagen sowohl in digitaler (CD) als auch in Papierform an folgende Adresse:
Goethe-Institut Madrid
– Fotopreis Fundación Goethe -Calle Zurbarán 21
28010 Madrid
SPANIEN
Einsendeschluss ist der 30. November 2010 (Datum des Poststempels).
Der Eingang Ihrer Unterlagen wird per E-Mail bestätigt.
Das Bewerbungsformular steht auch unter http://www.fundaciongoethe.org | http://www.goethe.de/madrid zum Download bereit.
Für Rückfragen zum Fotopreis Fundación Goethe steht Ihnen folgender Ansprechpartner zur Verfügung:
Christian Haubner (Beauftragter für Programmarbeit, Goethe-Institut Madrid): fotopreis@madrid.goethe.org

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s